Rücken-Fit

Allgemeines

Sitzende Tätigkeit, einseitige Körperhaltungen und Bewegungsabläufe, keine Zeit für ausgleichende Bewegung oder Sport - viel zu oft belastet sich der Mensch in der modernen Dienstleistungsgesellschaft einseitig. Muskeln und Sehnen werden schwächer bzw. verkürzen, Fehlhaltungen und Schmerzen können entstehen. Neben dem Bewegungsmangel zeigen die neusten Forschungen, dass auch Stress und Unzufriedenheit mit der Lebenssituation sowie Probleme im Privatleben oder am Arbeitsplatz und negative Stimmungen (z.B. Depressionen) bei der Entstehung von Rückenschmerzen eine große Rolle spielen.

Anwendung

Es handelt sich hierbei um ein Ganzkörpertraining, das neben der Kräftigung der Rückenmuskulatur, die Bauch- und Brustmuskulatur umfasst und ebenfalls die für die Beckenstabilisierung wichtige Gesäß- und Beinmuskulatur mit einbezieht. Verkürzte Muskeln werden gedehnt, spezielle Mobilisationsübungen sorgen für mehr Beweglichkeit in den Gelenken.

Alles zusammen sorgt dafür, dass die körperaufrichtende Haltemuskulatur gestärkt und Haltungsschwächen sowie degenerative Veränderungen des Bewegungsapparates verhindert oder aufgehoben werden. Man lernt den Körper ins Gleichgewicht zu bringen

Training

Rückenschmerzen ade! Durch ein ausgewogenes Training der Rückenmuskulatur kannst du deine Rückenschmerzen reduzieren, die meist durch Zwangshaltungen bedingt sind. Mittels spezieller Kräftigungsübungen aus der Rückenschule werden alle Rückenmuskeln wieder in die Lage versetzt, die täglichen Belastungen besser und beschwerdefreier durchzuhalten.

Ein Schwerpunkt des Trainings liegt auf der Schulter-Nackenmuskulatur, weil diese durch sitzende Tätigkeiten besonders beansprucht wird. Eine Entspannungseinheit mit unterschiedlichen Entspannungsarten rundet das wöchentliche Angebot ab. Mitmachen kann jeder, der nicht wegen akuter Rückenbeschwerden in ärztlicher Behandlung ist. Anforderungen an das Herz-Kreislauf-System und die Kondition werden nicht gestellt.